Hinweis: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf warf den Angeklagten vor, Sozialabgaben in Höhe von mehreren einhundertausend Euro hinterzogen zu haben. Dabei sollen sie Umsätze mittels Subunternehmen und Einsatz von Schwarzarbeitern verschleiert haben. Das Gericht folgte dem Antrag der Verteidigung und sprach die Angeklagten frei.

« zurück zur Übersicht